Hintergrund
Navigation

Musik aus Dresden

 

 

start01.jpg



„Musik erzeugt eine Art von Vergnügen, ohne der Mensch nicht kann“

Konfuzius

 

Annette Becht-Fedon

Liebe Musikfreunde, sehr geehrte Freunde und Gönner
von Musik aus Dresden,

der Ausspruch von Konfuzius macht uns sicher, dass unser Engagement für herausragende Konzerte mit wunderbaren Künstlern unterschied- lichster Musikrichtungen ein wichtiger Beitrag für die Bürger in unserer Gemeinde und im Umland ist. Musik führt Menschen zusammen, Musik kennt keine Grenzen, Musik ist eine internationale Sprache, die keine Übersetzer braucht. Menschen unterschiedlichster Kulturen und Religionen, verschiedenster persönlicher Lebensumstände können gemeinsam ein Musikerlebnis genießen.

Das Hören und Erleben von Musik öffnet ein Tor in die Welt der Gefühle. Freude und Sehnsucht, Liebe und Hoffnung, Trauer und Schmerz finden in Klängen und Melodien ihren Ausdruck. Musik tröstet, beschwingt, bewegt, provoziert, entzückt und verbindet uns Menschen.

An dieser Stelle möchte ich den Menschen danken, die uns seit vielen Jahren unter- stützen. Ohne die Mitglieder des Freundeskreises von Musik aus Dresden würden unsere Konzerte nicht stattfinden können. Sie alle haben uns durch Ihre regelmäßigen Konzertbesuche über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg als begeistertes, aber auch kritisches Publikum begleitet. Ihre Treue zu den Konzerten von Musik aus Dresden hat uns Mut gemacht und darin bestätigt, das hohe musikalische und künstlerische Niveau unserer Darbietungen beizubehalten, auch in Zeiten von begrenzten finanziellen Mitteln.

Die nahezu immer ausverkauften Konzerte im Jahr 2016 waren eine große Ermutigung für den Vorstand, die Beisitzer und vor allem für unsere künstlerische Leiterin. Neue Mitglieder für den Freundeskreis von Musik aus Dresden zu gewinnen ist ein wichtiges Ziel für die Zukunft. Ich hoffe, dass unser vielseitiges Musikprogramm, die unterschied- lichsten Veranstaltungsorte und die Erweiterung unseres Kulturangebotes dazu beitragen, noch mehr Menschen in unserer Gemeinde zu erreichen.

Worauf Sie sich freuen können ist die Magie der Musik, Klänge, Töne, und verschiedene Rhythmen. Heiterkeit und Ernsthaftigkeit, humoristische und feinsinnige „Dresdner Kostbarkeiten“, musikalisch-literarische Impressionen, ein Konzert für Trompete und Orgel, „Mit Musik geht alles besser“, das neue Programm der Dresdner Salondamen, ein Streichquartett und ein festliches Adventskonzert „Tönet ihr Pauken, schallet Trompeten“.

Abschließend ist es mir ein Anliegen der Evangelischen Kirchengemeinde, der Gemeinde Birkenfeld und den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung unserer Veranstaltungen zu danken. Sie haben es ermöglicht, dass 2017 spannende Konzerte in Birkenfeld stattfinden können und preisgekrönte Künstler mit internationalem Renommee in unserem Ort Konzerte geben werden.

Annette Becht - Fedon
Erste Vorsitzende,
Freundeskreis Musik aus Dresden

 

  

 
Städtische Jugendmusikschule

Musikschule Neuenbürg

"Musik aus Dresden" kooperiert mit der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld. Die Konzertveranstaltungen werden seit 2009 mit einem Vorprogramm, ausgeführt von Schülern der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld, erweitert. Mit ausgesuchten Programmen, zum Hauptprogramm passend, präsentieren die Schüler ihr Können und sammeln Konzerterfahrung, außerdem soll damit der Versuch gemacht werden, junges Publikum anzusprechen. Musik aus Dresden versucht schon längere Zeit durch verschiedene Aktionen wie freien Eintritt für Jugendliche, Probenbesuche oder Kinder- konzerte mit freiem Eintritt das Interesse des jungen Publikums an der klassischen Musik zu wecken.



Musik aus Dresden wird vom Freundeskreis "Musik aus Dresden" und seinen Partnern unterstützt.


Wir sind Partner von:
250 Jahre Goldstadt Pforzheim
250 Jahre Pforzheim

 

 

Aktuell
14.10.2017 19:30 Uhr
Katholische Kirche
Groove der Klassik
Streichquartett
Tangente Quadro
Dresden



Fußnote