Programm 2018

 

 

 

Elb Meadow Ramblers Dresden

"Swing und Dixiland aus Dresden"

Samstag, 30. Juni 2018, 19:00 Uhr
Schulhof der Ludwig-Uhland-Schule, Birkenfeld
Karten: Euro 23,00 inklusiv Imbiss, Schüler und Studenten frei



Elb meadow Ramblers
Elb Meadow Ramblers

 


Die Elb Meadow Ramlers

Inmitten der malerischen Elbwiesenlandschaft im heutigen Johannstädter Fährgarten gründeten sich 1955 die "Elb Meadow Ramblers". Seit Anbeginn leben die Berufsmusiker mit ihrer Liebe zum eleganten Old-Time-Jazz im Zauber des Moments, welcher geprägt ist von der hohen instrumentalen Improvisationskunst, ihrer Spielkultur und immerwährenden Spielfreude. Die Elb Meadow Ramblers sind ein akustisch bedeutendes Element im Musikleben ihrer Heimatstadt Dresden, zu deren Ruf als „Hauptstadt des Dixieland“ sie ein gutes Stück beigetragen haben. Jazz lebt von der Phantasie, was die Band immer wieder aufs Neue inspiriert. Jazz à la Elb Meadow Ramblers hat keine speziellen Vorbilder, verlangt von daher ein überdurchschnittliches Maß an Flexibilität und individuellem Niveau. Jeder verwendet beharrlich seine ganze Phantasie, sein ganzes Können, sein ganzes Improvisationstalent, damit ihr Jazz gefällt.

Während sie in den früheren Jahren die älteren Spielarten des traditionellen Jazz bevorzugten, nunmehr aber zu moderneren Formen neigen, umfasst das Repertoire heute alle Variationen zwischen Oldtime und Mainstream. Denn Jazz, gleich welcher Spielart, hat in all den Jahren seine Faszination für die Musiker nie verloren. Und daher spielen sie, wie „Hände und Schnäbel“ gewachsen sind, für alle, die sie mögen.

Ohne das wunderbare Büffet des Freundeskreises ist das Konzert mit den „Wanderern“ nicht mehr denkbar und wird auch an diesem Abend die Besucher wieder erfreuen.
 wirkt.



 


Städtische
Musikschule
Neuenbürg

Vorkonzert mit Schülern der Musikschule
Neuenbürg/Birkenfeld

 

 

Weitere Informationen und Karten:


 
 

Konzertpate: