Hintergrund
Navigation

Musik aus Dresden

 

 

start01.jpg



„Das Wunderbarste an den Träumen ist,
dass sie manchmal geschehen
".
G.K.Chesterton

 

Dorothee Schumacher

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde,

drei gut besuchte, wunderbare Konzerte liegen hinter uns. Das Jubiläumskonzert mit Ludwig Güttler und seinem Solistenensemble brachte wieder viele Besucher aus dem ganzen süddeutschen Raum nach Birkenfeld. Sie durften dabei erleben, wie der Künstler sich Birkenfeld und den Veranstaltern freundschaftlich verbunden und zuhause fühlt und immer wieder gerne hier gastiert. Eine außergewöhnliche musikalische Begegnung bescherte das Duo Sonja Achkar, Klavier und der Cellist Matthias Wilde den Konzertbesuchern bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt in Birkenfeld. Herrlich, wie Wilde und Achkar miteinander wetteiferten und rhythmisch gegen den Strich musizierten – immer auf den Punkt genau. Der eine erzeugt ausdrucksvolle Doppelgriffe, die andere kraftvolle Akkorde. Ebenfalls eine Premiere war das Konzert der Octavians, die mit einem Mix aus traditionellen Chorkompositionen und modernen Arrangements das Publikum begeisterten und den musikalischen Bogen über acht Jahrhunderte hinweg spannten. Drei Veranstaltungen, die dem Motto der diesjährigen Reihe „Träume“ in vielfältiger Weise gerecht wurden.
Nach der Sommerpause träumen wir gemeinsam weiter. Mit den Sängern Stephanie Atanasov, Mezzosopran und dem Tenor Dennis Joseph und ihrem Begleiter Jobst Schneiderat am Klavier lassen wir uns zum Abschluss des Sommers noch einmal in Träume vom Süden entführen. Musikalische Träume des begnadeten Musikers Freddie Mercury setzen die außergewöhnlichen Künstler von Trinity of Queen in ihre musikalische Sprache um. Abschalten vom Alltag, Einstimmung auf die Advents-und Weihnachtszeit verspricht der Kammerchor Josquin des Préz aus Leipzig. Ein Ensemble, das sowohl durch einen homogenen, kraftvollen und ausgewogenen Chorklang, sowie durch überzeugende Qualität der einzelnen Stimmen, begeistert.
Interessante Begegnungen und Gespräche finden auch immer wieder bei den Atelierbesuchen und Bücher am Abend statt, zu denen sich inzwischen eine feste Gruppe Kulturinteressierter einfindet.

Wir wünschen Ihnen wunderschöne Sommertage mit guter Erholung und vielfältigen Eindrücken und würden uns freuen, Sie nach der Ferienzeit bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.


Unterschrift Schumacher

Dorothee Schumacher
Künstlerische Leitung

 

  

 
Städtische Jugendmusikschule

Musikschule Neuenbürg

"Musik aus Dresden" kooperiert mit der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld. Die Konzertveranstaltungen werden seit 2009 mit einem Vorprogramm, ausgeführt von Schülern der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld, erweitert. Mit ausgesuchten Programmen, zum Hauptprogramm passend, präsentieren die Schüler ihr Können und sammeln Konzerterfahrung, außerdem soll damit der Versuch gemacht werden, junges Publikum anzusprechen. Musik aus Dresden versucht schon längere Zeit durch verschiedene Aktionen wie freien Eintritt für Jugendliche, Probenbesuche oder Kinder- konzerte mit freiem Eintritt das Interesse des jungen Publikums an der klassischen Musik zu wecken.



Musik aus Dresden wird vom Freundeskreis "Musik aus Dresden" und seinen Partnern unterstützt.


 

 

Aktuell

28. September 2019
Träume vom Süden
Liederabend
Sitzungssaal Rathaus




Fußnote