Hintergrund
Navigation

Musik aus Dresden

 

 

start01.jpg



"Grenzen - Grenzenlos"
Die Sprache der Musik überwindet Grenzen

 


Dorothee Schumacher

Liebe Konzertbesucher,

„Abschied“ steht über den Veranstaltungen, die Musik aus Dresden in diesem Jahr noch anbietet, bevor am 30. Juni die Lichter ausgehen werden. Das Ensemble Calmus aus Leipzig wird am 7. Mai sein 2020 ausgefallenes Konzert um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche mit dem Programm „Natur-Töne“ nachholen. Ein Programm das voller Bilder, Metaphern, Assoziationen und Emotionen steckt. Calmus singt für die Besucher Musik aus mehr als 400 Jahren: dramatische Madrigale, kunstvolle Motetten, romantische Lieder, schlichte Choräle, melancholische Chansons, aktuelle Kompositionen, furiose Popsongs und einiges mehr. Über (Tages-)Zeit- und Genregrenzen hinweg verbinden sie die äußeren Landschaften der Natur mit den inneren Landschaften der Seele. Gleichzeitig wird sich das Ensemble in der derzeitigen Zusammenstellung ein letztes Mal präsentieren, sodass es auch für Calmus an’s Abschiednehmen geht.
  Das 2021 ausgefallene Konzert mit dem Blechbläserensemble Ludwig Güttler, das am 19. Juni, 18 Uhr nachgeholt wird, ist nicht nur das letzte Konzert von Musik aus Dresden, sondern dieses Konzert in Birkenfeld ist auch für Güttler eine wichtige Station seiner Abschiedstournee. Seit über 40 Jahren kommt Ludwig Güttler mit den unterschiedlichsten Ensembles nach Birkenfeld. Er hat sich dabei eine große Anhängerschaft im süddeutschen Raum geschaffen und es hat sich mit der Organisatorin und ihrer Familie über die vielen Jahre eine freundschaftliche Verbundenheit entwickelt. Damit ihn bei diesem letzten Konzert noch viele Interessierte hören können, hat sich Musik aus Dresden entschlossen, das Konzert in die Schwarzwaldhalle zu verlegen.
  Gerne möchten wir auch noch die Zeit nutzen um Atelierbesuche anzubieten. Voraussichtlich im März findet ein Atelierbesuch bei Geigenbauer C. Eulenhaupt in Neuenbürg statt. Er gibt interessante Einblicke in die Philosophie des Instrumentenbaus. Den genauen Termin erfahren Sie über das Gemeindeblatt oder unsere Homepage. Anmeldung erforderlich.
  Karten vorbestellen können Sie, wie immer, unter Telefon 07231-1339188 und donnerstags von 14.30-17.00 Uhr im Rathaus Birkenfeld, Marktplatz 6

Bleiben Sie behütet und gesund
Ihre



Unterschrift Schumacher

Dorothee Schumacher #rueck
Künstlerische Leitung


Ludwig Güttler

Rückblick Ludwig Güttler auf 40 Jahre Konzerte in Birkenfeld

Pfarrer Hans Haag fand 1981 Gefallen an unseren Trompeten-Orgel-Konzerten und lud uns regelmäßig nach Birkenfeld ein. Er empfahl uns an weitere Gemeinden, die uns ebenfalls willkommen hießen. Durch die Qualität und Kontinuität der Konzerte konnte ich zunehmend die veranstaltenden Gemeinden auch für meine anderen Ensembles interessieren. Und so kam es, dass das Leipziger Bachcollegium, das Blechbläserensemble sowie die Virtuosi Saxoniae ebenfalls nach Birkenfeld eingeladen wurden. Darüber hinaus weitete sich der Kreis der eingeladenen Gäste stetig aus und viele, die in Dresden konzertierten und „Rang und Namen“ hatten, waren in Birkenfeld gern gesehen. So wurden Gunter Emmerlich, Elisabeth Wilke, Eckhard Haupt und Andere ständige Gäste. Das hinwieder wäre nun so nicht möglich gewesen, hätten nicht die Birkenfelder Musikinteressierten diesen Dialog nach Kräften befördert, sodass diese Konzertreihe unter dem ihr zugedachten Namen „Musik aus Dresden“ begann, ein tragfähiges Eigenleben zu entfachen.
  Schon Jahre vor dem Ruhestand von Hans Haag unterstützte ihn Dorothee Schumacher und nahm sich dann der organisatorischen Mühen mit Erfolg an. Auf der Basis eines Vereins gesellten sich einige Jahre später weitere Unterstützer hinzu und auch manche persönliche Verbundenheit brachte zusätzliche Momente in diese Verbindung. Und so können wir voller Dankbarkeit feststellen, dass die Initiative Musik aus Dresden reiche Früchte trug. Wir bedanken uns herzlich bei Allen die mitwirkten, diese Blumen zum Blühen zu bringen, vor allem Dorothee Schumacher, ohne deren Pflege das Blümchen nicht so reichhaltig erblüht wäre. Dies zur Freude der Birkenfelder und ihrer Gäste. Danke sagt der „Chor“ der Dresdner Musikanten euch Allen und besonders Dorothee Schumacher.

Im Namen der Dresdner Musiker

LG


 

 

 
Städtische Jugendmusikschule

Musikschule Neuenbürg


"Musik aus Dresden" kooperiert mit der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld. Die Konzertveranstaltungen werden seit 2009 mit einem Vorprogramm, ausgeführt von Schülern der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld, erweitert. Mit ausgesuchten Programmen, zum Hauptprogramm passend, präsentieren die Schüler ihr Können und sammeln Konzerterfahrung, außerdem soll damit der Versuch gemacht werden, junges Publikum anzusprechen. Musik aus Dresden versucht schon längere Zeit durch verschiedene Aktionen wie freien Eintritt für Jugendliche, Probenbesuche oder Kinder- konzerte mit freiem Eintritt das Interesse des jungen Publikums an der klassischen Musik zu wecken.


 

 

Aktuell

19. Juni 2022
Blechbläser
Ensemble
Ludwig Güttler

Rückblick
von Professor
Ludwig Güttler




Fußnote