Hintergrund
Navigation

Musik aus Dresden

 

 

start01.jpg



„Das Wunderbarste an den Träumen ist,
dass sie manchmal geschehen
".
G.K.Chesterton

 

Dorothee Schumacher

Liebe Freunde von Musik aus Dresden,

zum Jahresende blickt man gerne nochmals zurück und wagt auch einen Blick in die Zukunft. Musik aus Dresden kann auf ein sehr erfolgreiches Veranstaltungsjahr zurück blicken, denn die hohe künstlerische Qualität der Veranstaltungen zieht immer mehr Besucher aus Nah und Fern an. Auch die Reise mit Interessierten nach Dresden hat großen Anklang gefunden und alle Mitreisenden denken gerne an die interessanten Begegnungen zurück. Das Jahr 2019 beschert ein sehr vielfältiges Programm. Der Freundeskreis kann auf ein 20jähriges Bestehen zurück blicken und die jetzige künstlerische Leiterin gestaltet und organisiert die Reihe seit 30 Jahren.

Sich selbst zu feiern passt nicht zu Musik aus Dresden, sondern die Freude über das Erreichte drückt sich in außergewöhnlichen Konzerten aus. So wird neben einem immer wieder begeisterten Auftritt des Ehrenmitgliedes Prof. Güttler auch ein Konzert mit „Trinity of Queen“ stehen. Eine Erinnerung an Freddie Mercury durch die Pianistin Natalia Posnova und den zweifachen Echogewinner und Grammynominierten Schlagzeuger Tim Hahn sowie den bekannten Bassisten Tom Götze und Peter Freestone, langjähriger Freund und Unterstützer Mercurys. Ein italienischer Liederabend, ein Kammerkonzert Cello und Klavier, sowie ein Ensemble junger Sänger mit Komposition von Bach bis zu den Beatles und ein traditionelles Weihnachtskonzert runden das Programm ab. Auch die Lese- und Kunstinteressierten kommen im neuen Jahr nicht zu kurz und können sich auf interessante Begegnungen freuen. In Gedanken rückblickend auf schöne Momente und Begegnungen, freuen wir uns mit Ihnen auf hoffentlich auch Ihr Interesse weckende Erlebnisse in 2019.

Musik aus Dresden wünscht Ihnen frohe Weihnachtstage, ein gesundes, glückliches und friedvolles Jahr 2019 und freut sich auf die Begegnung mit Ihnen.
grüßen Sie herzlich.

Unterschrift Schumacher

Dorothee Schumacher
Künstlerische Leitung

 

  

 
Städtische Jugendmusikschule

Musikschule Neuenbürg

"Musik aus Dresden" kooperiert mit der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld. Die Konzertveranstaltungen werden seit 2009 mit einem Vorprogramm, ausgeführt von Schülern der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld, erweitert. Mit ausgesuchten Programmen, zum Hauptprogramm passend, präsentieren die Schüler ihr Können und sammeln Konzerterfahrung, außerdem soll damit der Versuch gemacht werden, junges Publikum anzusprechen. Musik aus Dresden versucht schon längere Zeit durch verschiedene Aktionen wie freien Eintritt für Jugendliche, Probenbesuche oder Kinder- konzerte mit freiem Eintritt das Interesse des jungen Publikums an der klassischen Musik zu wecken.



Musik aus Dresden wird vom Freundeskreis "Musik aus Dresden" und seinen Partnern unterstützt.


 

 

Aktuell

30. März 2019
Evangelische KIrche
Königliche Träume
mit Ludwig Güttler



Fußnote