Programm 2020

Vorschau

 

„Musik verbindet über alle Grenzen hinweg“ – Vorschau 2020

Grenzen verlieren in der Musik ihre Bedeutung. Sie öffnet den Blick und macht neugierig. Wagen Sie mit Musik aus Dresden 2020 diese Grenzübertritte. Zum Beispiel mit der Gruppe „Caminho“ um den deutsch-chilenischen Sänger, Gitarristen und Songwriter Alejandro Leon Pellegrin. Dieses Ensemble wird im Sommer mit ihrem anspruchsvollen konzertanten, aber auch partytauglichen Programm aufspielen und mit dem dazu passenden Büffet des Freundeskreises in den Schulhof lateinamerikanisches Flair zaubern.

Auch das hochgelobte und international sehr erfolgreiche Duo Perfetto mit Clorinda Perfetto Klavier und dem in Birkenfeld bestens bekannten Cellisten Robert Witt überschreiten Grenzen vom klassischen Repertoire zu jazzigen und folkloristischen Kompositionen.

Immer wieder neue Musikstile zu erkunden ist auch das Kennzeichen des Calmus Ensembles. In jedem Jahr überraschen sie mit einem völlig neuen Repertoire, immer auf hohem künstlerischen Niveau, sodass Zuhörer wie Kritiker gleichermaßen begeistert sind.

Innerhalb ihrer Grenzen, den klassischen Komponisten, bleiben in der Regel die zwei Ensembles der Staatskapelle Dresden, was einen Ausflug zu modernen Komponisten nicht ausschließt. Im Frühsommer möchte das Holz-bläserquintett die Zuhörer erfreuen und den Ausklang des Veranstaltungsjahres gestaltet das Kammermusik-ensemble der Dresdner Kapellsolisten mit ihrer Konzertmeisterin Susanne Branny und stimmt die Besucher bei einem festlichen Konzert auf die Advents-und Weihnachtszeit ein.

Vorkonzerte, Atelierbesuche, Kinderkonzert und Lesungen vervollständigen auch 2020 das vielfältige Programm.